ΗΘΙΚΟΝ ΔΙΔΑΓΜΑ

Ο ΑΠΑΙΣΙΟΔΟΞΟΣ ΕΙΝΑΙ ΕΝΑΣ ΚΑΛΑ ΕΝΗΜΕΡΩΜΕΝΟΣ ΑΙΣΙΟΔΟΞΟΣ







Σάββατο, 12 Μαΐου 2012

Die Glaubwürdigkeit der Griechen


Heutzutage, meine ich die vorhergehenden zwanzig Jahren, gibt es ein großes Problem. In Griechenland, ist niemand glaubwürdig. Es ist schwere zu sagen, ob diese Situation kann geändert werden. Wir sind der Witz der Europa. Die Sache mit "Greek Statistics" ist indiskutabel. Wie kann man uns vertraut ?
Das Misstrauen gilt nicht nur für die Politiker sondern auch für die Staatsbürger. Das Gleiche gilt auch für dich. Du sagst: "Nichts ich!!". Aber das ist eine glatte Lüge.
Sicherlich stinkt der Fisch vom Kopf. Unsere Führer waren unfähige, dumme und eigennütziger Menschen. Wir haben ihnen blind vertraut. Wir (die Mehrheit) warteten etwas auf. Ein Platz im öffentliche Dienst, eine Gefälligkeit oder? Politik war Kundenservice......
Daran lässt sich nichts ändern.
Also stecken wir in einer Sackgasse. Gibt es vielleicht ein Deus ex Machina, der Gott der Griechenland (quote Venizelos), der uns vor dem Memorandum retten wird???? Meiner Meinung nach, ist das absurdes Theater. Griechen wollen in der EU bleiben aber ohne ihre Pflichten zu erfüllen. Alle wollen in den Himmel, aber niemand will sterben. Das geht nicht!
Na ja, fühlen wir Hass und sehen die andere als Feinde. Wie hat Sartre es gesagt ? " L`enfer, c`est les autres".
Wir dürfen nicht arbeiten und produktiver werden. Wir können in der Sonne liegen und Kaffee trinken.
In meinen Augen, haben wir keine Zukunft. Keine Rolle spielen die Sparmaßnahmen (OK, ein bisschen!!).
Das war unser Job, nicht nur die Steuerhinterziehungsprobleme zu lösen, sondern auch die korrupte Gewohnheiten überall zu bekämpfen.
Aber wir sind machtlos. Man kann sagen: Aus der Ohnmacht erwächst Hass.
Zeit für Zitate.......
Aisenhower hat gesagt: Organisation kann aus einem Inkompetenten, kein Genie machen.
Indira Gandhi mochte Ruhe und Frieden : Mit einer geballten Faust, kann man keine Hände schütteln

Ich bin Grieche. Ich betrachte mich als glaubwürdig, aber zu kleine, um einen Unterschied zu tun.
Unsere geballten Fäuste, unser Hass, unser Trauer. Zu meiner großten Bedauern, alle sind Fehlanzeige.
Man kann denken darüber: Alles läuft nach Plan.
Bei der Gelegenheit, glaube ich, dass dieser Plan zu schlecht ist!
Ich bin keiner Pessimist. Nur ein erfahrener Optimist

Ich weiß Bescheid
MFG
En oida oti ouden oida (Ich weiß, dass ich nichts weiß)

Δεν υπάρχουν σχόλια:

This Day in History