ΗΘΙΚΟΝ ΔΙΔΑΓΜΑ

Ο ΑΠΑΙΣΙΟΔΟΞΟΣ ΕΙΝΑΙ ΕΝΑΣ ΚΑΛΑ ΕΝΗΜΕΡΩΜΕΝΟΣ ΑΙΣΙΟΔΟΞΟΣ







Κυριακή, 31 Ιουλίου 2016

Zeit für Gedanken

Morgen, auf die Arbeit gehe erst am Nachmittag. Frühstück allein, da draußen regnet's, ein grauer Himmel stört mich überhaupt nicht, in dem Moment.
Ich höre dieses Stück....
plötzlich wird es hell und freundlich, es gibt keine Terror, keine Gefahr, es besteht keine Drohung, es ist alles herrlich, es sind keine böse oder verzweifelte Menschen auf der Welt, Nichts, außer Euphoria und Friede. kein verhungertes Kind, keine missbrauchte Frau, es passierte ein Wunder. Die Menschheit weckte aus der Lethargie auf, akzeptierte die immense Unterschiede zwischen aller Wesen und realisierte ihre Ziel, hieß es Harmonie.
Die Violinen führen den Leitsatz ein, während die Violas und die Cellos spielen die lange Linien. Dann kommt das finale Statement. Lyrisch, gefühlvoll. Es folgt das letzte Thema, der Waltzer, einbezogen von mehreren von den ersten Segmenten.
Musik, gegen unsere Geschichte, unseren Klassenkampf, gegen den Kampf der Kulturen, alles was uns trennt und polarisiert.
Utopischer Gedanke, weit gefehlt. Das Jetzt und Hier beweisen das Gegenteil.....
Die Zeit ist noch nicht da, wo wir möchten

Δεν υπάρχουν σχόλια:

This Day in History